hibiscus Ausstellungserfolge

Seit 2013 gehen wir mit unseren Tieren auf Ausstellungen. Dies tun wir nicht, weil wir unbedingt Pokale sammeln wollen (nur die Wenigsten bekommen welche), sondern weil wir unsere Tiere von unabhängingen Experten beurteilen lassen wollen. Dies ist für uns sehr wichtig, um so eine objektive Einschätzung der Annäherung an unser Zuchtziel zu bekommen. Denn ein eigener Züchter sieht sein Tier mit ganz anderen Augen als ein unabhängiger Richter, der nicht emotional an einem Tier hängt. So kam es bereits vor, dass ein Tier, das von uns als top angesehen wurde, eine eher niedrigere Wertung bekam - und umgekehrt.

 

Wer glaubt, es geht hier um "Schönheitsideale", der liegt weit daneben! Es geht vielmehr auch um Dinge, die sich gesundheitlich negativ auswirken können, bis hin zu schweren Mutationsfehlern führen. Ein Beispiel: die eingeschnürte Nase. Im Frühstadium oft schwer zu erkennen, unabhängige Richter (die extra Lehrgänge besuchen) erkennen sowas lange bevor es zu Problemen kommt. So kann man entsprechende Tiere aus der Zucht ausnehmen, bevor damit weitergezüchtet wird und es zu Atemproblemen kommt.